Direkt zum Inhalt springen

Berufsmaturität

Die Berufsmaturität ergänzt die Berufliche Grundbildung mit einer erweiterten Allgemeinbildung. Sie kann während  (BM1) oder nach der Lehre (BM2) absolviert werden. Mit der Berufsmaturität wird man zum Studium an Fachhochschulen zugelassen. Weiter besteht die Möglichkeit, mit dem entsprechenden Notenschnitt die Passerelle zu absolvieren. Die Passerelle gilt als Zugang zum Studium an universitären Hochschulen. Weitere Informationen zur Berufsmaturität finden Sie auf berufsberatung.ch.

Im Thurgau wird die Berufsmaturität an zwei Bildungszentren in allen fünf Fachrichtungen angeboten. Sie finden hier eine Übersicht.

Die Zulassungsbedingungen sind in der Richtlinie BM geregelt.